Spezialbefehle ausführen

Es gibt immer wieder spezielle Anforderungen, die nicht über die in SteriBase enthaltenen Standard-Menüs abgebildet sind, da diese sonst zu umfangreich und unübersichtlich werden würden.

Dies betrifft z.B.

- Spezielle Listen / Auswertungen

- Spezielle Datenaktualisierung (z.B. Patientenbefreiungen allg. zurück setzen)

- ...

Spezialbefehle können:

- Daten anzeigen (als Liste am Bildschirm)

- Daten exportieren (als Excel-Datei, CSV-Datei, XML-Datei, Access-DB)

- Daten aktualisieren

- Befehlszeilen-Kommandos oder sogar ganze Scripte ausführen

 

Um Spezialbefehle auszuführen, gehen Sie bitte im Hauptmenü unter "Weitere" und dann auf "Spezialbefehle".



 

Es gibt nun 3 Möglichkeiten Spezialbefehle zu starten.

  1. Sie geben den Befehlscode in das Feld "Befehl" ein.
    Der Code ist "Klartext", den Sie z.B. aus einer einfachen Textdatei oder aus dem Text einer e-mail herauskopieren können.
    z.B. SQLShow:SELECT GPName, GPVorname FROM GP



    (Dieser Befehl würde z.B. alle Geschäftspartner mit Name und Vorname listen)

     
  2. Der Befehl ist in einer so genannten Befehlsdatei gespeichert, die Sie auf Ihrem System an einem beliebigen Ort gespeichert haben. Sie müssen dann nur die Befehlsdatei auswählen, die Sie ausführen möchten.
    Dies ist z.B. sinnvoll, wenn Sie bestimmte Befehle immer wieder benötigen.



    Tragen Sie den Pfad zur Befehlsdatei in das Feld "Befehlsdatei" ein. Am einfachsten wählen Sie die Datei über den "Datei öffnen" Dialog aus. Klicken Sie hierzu auf den "gelben Ordner" rechts neben dem Feld. Spezialbefehlsdateien haben die Dateinamenserweiterung *.saf.
     

  3. Der Befehl liegt als so genannter Web-Code vor.
    Web-Codes sind Befehlsdateien, die auf dem SteriBase-Web-Server gespeichert sind.
    Dies ist die einfachste Art, einen Befehl auszuführen.
    Voraussetzung ist natürlich, dass der Rechner gerade auch online ist.
    Hierzu muss in das Feld "Web-Code" einfach nur der Dateiname der Befehlsdatei eingegeben werden.



    Web-Codes werden meist dann bereit gestellt, wenn die Befehle für mehrere oder alle Anwender relevant sind (so z.B. für spezielle Listen zum Jahreswechsel etc. .)

    Eine Übersicht der Web-Code-Dateien (zum Downloaden) finden Sie hier.