Anschließen einer Waage

Unterstützt werden derzeit Mettler- und Sartorius-Waagen " die serielle Schnittstelle des Rechners (z.B. COM1).

Die Einstellung der Waage in SteriBase erfolgt in den Optionen: Virtuelle Waage

Zum Testen ohne echte Waage steht auch der Waagen-Typ "virtuelle Waage" zur Verfügung. Dabei simulieren Sie jede Laständerung der Waage durch Eingabe des aktuellen Wertes der Waage über die Tastatur. Dabei darf nicht vergessen werden den Wert zwischen den Wägungen immer wieder auf 0 zurück zu setzen, da SteriBase immer wieder vor jeder Messung die Tara bestimmt bzw. prüft. Wenn Sie mit der virtuellen Waage arbeiten möchten, wählen Sie diesen Waagen-Typen in der Option (Waagen-Typ| SetID=2004) aus.




Konfiguration für Sartorius Waagen

Jede Waage muss über ihr eigenes Menü konfiguriert werden. Hier können Sie sich einen Auszug aus einem Sartorius-Manual herunterladen.

--> SartoriusWaageKonfig.pdf

Die für SteriBase empfohlenen Einstellungen sind farbig markiert.

Je nach Waagenmodell kann das Menü natürlich etwas anders aussehen.
Aber die Menünummern z.B. 1.6.6.1 sind wohl bei allen aktuellen Modellen mit der gleichen Bedeutung belegt.

Wie man in das Menü der Waage gelangt, kann natürlich auch unterschiedlich sein, z.B. während dem Einschalten auf "Tare" drücken.

Beachten Sie dabei bitte immer die beiliegende Anleitung der eigenen Waage und verwenden Sie bitte nur Originalkabel der entsprechenden Hersteller.
 

Werden die Einstellung an der Waage so vorgenommen, dann passen diese automatisch mit dem SB-Standard überein. Ansonsten muss die Einstellung in SB natürlich geändert werden.
Dazu können Sie unter Weitere Funktionen und Optionen/Einstellungen in den Waagen-COM-Port-Einstellungen (SetID 2042) entsprechende Änderungen vornehmen:


z.B.
<ApplSet>
<Baud>
2400</Baud>
<Data>
7</Data>
<Stop>
1</Stop>
<Parity>
E</Parity>
<XOnXOff>
TRUE</XOnXOff>
<RTSCTS>
FALSE</RTSCTS>
<DTRDSR>
FALSE</DTRDSR>
</ApplSet>
(Diese Daten liegen im Format einer XML-Datei vor, Sie müssen nur die Werte zwischen den "Tags" anpassen.)

Diese müssen mit den Einstellungen übereinstimmen, die in der Waage selbst vorgenommen wurden (siehe Manual der Waage).

Konfiguration bei einer Terminalserversitzung

Arbeiten Sie auf einer Terminalserverumgebung, so verbinden Sie sich zunächst via RDP-Sitzung auf den Server. Konfigurieren Sie die RDP-Sitzung bitte so, dass in den Einstellungen auch die PORTS mit übergeben werden.
Diese Einstellung finden Sie über die rechte Maustaste des RDP-Icons unter BEARBEITEN: