SteriBase-Handbuch

Artikel Lagerverwaltung Bestellung Geschäftspartner Auftrag Taxation / Rezeptdruck Weitere Funktionen
Stoffe Rezeptpositionen Rechnung Ausdruck Produktion Schnittstellen

SteriBase User-Modul installieren/ Auftragsformular für individuelle Programmierungen

In einem User-Modul sind kundenspezifische Sonderlösungen enthalten. Dies können ganz verschiedenste Dinge sein, z.B.:
speziell entwickelte Ausdrucke (Berichte) z.B. Etiketten oder Lieferscheine etc. oder spezielle Exporte für KH-Systeme etc.

Ein User-Modul ist eine eigene Access-Datenbank, in der diese Elemente gespeichert sind.

Ein User-Modul muss auf jedem SteriBase-System installiert sein und im zweiten Schritt müssen alle Tabellen miteinander verbunden werden (=Datenanbindung).
Sind in dem User-Modul Endlosetiketten enthalten, dann müssen diese Etiketten in der Druckvorschau für Ihren Drucker noch passend eingerichtet werden.
DIN A4Ausdrucke müssen nicht explizit eingerichtet werden.

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wünschen Sie einen speziellen Ausdruck, dann gehen Sie bitte folgermaßen vor:

1. Laden Sie sich weiter unten auf dieser Seite das Auftragsformular herunter.

2. Füllen Sie dieses bitte vollständig und lesbar aus, v.a. Name des pharmazeut. Unternehmens/Ansprechpartner und Kontaktdaten (zwecks Rückfragen) sind elementar

3. Senden Sie uns bitte unbedingt eine Skizze Ihrer Wunschvorstellung. Nur wenn wir ganz genau wissen, was Sie sich vorstellen, können wir Ihren Auftrag zufriedenstellend umsetzen.

4. Besonders bei Etikettenänderung gilt zu beachten, dass der Platz sehr begrenzt ist. Wir verwenden stets einen SteriBase-System-Ausdruck als Vorlage.
Dieser Ausdruck wird dann nach Ihren Vorgaben individuell angepasst.
Wenn ein Vorlage-Etikett bspw. Platz für 6 Zeilen hat, dann können wir für zusätzlich gewünschten Text keine 2 weiteren Zeilen dazu addieren, wenn das Etikett nur eine bestimmte
Höhe hat. Für die Informationen, die zusätzlich hinzukommen, muss Platz verfügbar sein, ggf. müssen andere Informationen dazu ausgeblendet werden.
Beachten Sie dies bitte unbedingt, denn gerade bei den Zubereitungsetiketten ist der verfügbare Platz sehr limitiert!

5. Sollen Etiketten auf einem DIN A4-Bogen OHNE RAND in Ihrem User-Modul implementiert werden, beachten Sie hierbei bitte, dass wir trotzdem einen Rand für den Drucker berücksichtigen müssen und somit jedes einzelne Etikett einen Rand bekommen muss.
Grundsätzlich ist oftmals damit gar kein Platz gewonnen. Wir empfehlen daher stets DIN A4-Etikettenbögen mit einem Rand oben/unten und links/rechts zu verwenden.
Es gibt auch gewisse Druckermodelle, die einen relativ großen unteren Rand haben. Wenn dieser Druckerrand nun größer ist, als der vorgegebene Rand der Etikettenbögen, kommt es u.U. sogar dazu, dass der Drucker die unterste Etikettenreihe gar nicht ausdrucken kann und

automatisch eine weitere Seite generiert und die Etiketten in die erste Reihe einer neuen Seite rückt. Diese Druckermodelle sind dann für solche Ausdrucke nicht geeignet.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Hier noch eine wichtige Nachricht zum Thema FAM-Chargen auf den Zubereitungsetiketten von 02/2022:

Nach unseren Informationen ist dieses Thema nun bei den entsprechenden Stellen angekommen und bereits als sinnlos erkannt worden.
Die Handlungsanweisung der Pharmazieräte wird wohl zunächst sein, dieses Thema zu ignorieren. In einem nächsten bürokratischen Akt wird dies dann voraussichtlich wieder aus der Apothekenbetriebsordnung gestrichen.
Von daher empfehlen wir an dieser Stelle keine neuen Etiketten mit FAM-Charge zu implementieren und die bereits vorhandenen SteriBase-Systemetiketten zu verwenden.

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Hier noch eine aktuelle wichtige Information zur zeitlichen Umsetzung Ihres Auftrages (Stand: 02/2022):

aufgrund der aktuellen Situation bzgl. der SQL-Server-Umstellung und des anstehenden e-Rezeptes bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir Ihre Wunsch-Ausdrucke derzeit leider nicht
-wie gewohnt- innerhalb kürzester Zeit umsetzen können. Wir sind sehr bemüht dies dennoch schnellstens zu bearbeiten, haben aber leider aktuell sehr wenig Kapazität.

Wir bitten dies zu berücksichtigen und bitten um Ihr Verständnis.

Ihr SteriBase-Support-Team

 

Download des Auftragsformulars für individuell programmierte Ausdrucke

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Anleitung zum Installieren eines User-Moduls in der SteriBase-Generation 5.00

Sie haben von der WAE-Pharma ein (neues) User-Modul per E-Mail erhalten. Dieses User-Modul ist eine eigene Access-Datenbank, die in SteriBase installiert und angebunden werden muss. Wenn Sie also einen speziellen Ausdruck, z.B. eine User-Rechnung oder User-Etiketten ausdrucken möchten, so öffnet sich stets eine eigene Access-Applikation. Das Verhalten des Access selbst kann je nach installierte Access-/Office-Version (15,16,17 oder 365, Runtime oder Vollversin) de facto auch verschiedene Verhaltensweisen zeigen. Öffnet sich die Druckvorschau eines User-Ausdruckes nicht direkt auf dem Bildschirm, sondern wird automatisch minimiert und muss in der Taskleiste direkt aufgerufen werden, kann es mit dem Initialisierungswert zusammen hängen. Dazu gibt es in SteriBase eine Option, in der dieser Wert eingestellt werden kann, SetID: 2232//User-Modul Initialisierungs-Wartezeit


Vorgehensweise zum Installieren eines (neuen) User-Moduls:

Die Installation des User-Moduls kann im laufenden Betrieb vorgenommen werden.

Sie erhalten das User-Modul generell als E-Mail-Anhang als Zip-Datei. Speichern Sie diese Datei auf Ihrem System, z.B. auf dem Desktop

1. Im SteriBase-Hauptmenü gehen Sie oben in der Menüleiste unter EXTRAS und USER-SPEZIAL-MODUL auf ADMINISTRIEREN

 

2. Es öffnet sich ein neues Fenster. Bevor Sie hier fortfahren, beenden Sie zunächst das SteriBase-Programm.

 

Klicken Sie danach auf "Neue User-Modul-Version installieren".

3. Sie erhalten einen Auswahldialog, wie das Modul installiert werden soll. Markieren Sie den obersten Eintrag "Lokale Datei auswählen" und klicken auf OK.



4. Im folgendem Explorer-Fenster wählen Sie den Speicherpfad der User-Modul-Datei aus. Diese kann hier sowohl gezippt als auch als .mdb-Datei vorliegen.
Markieren Sie die Zip-Datei, die Sie hier abgespeichert haben und klicken auf ÖFFNEN.


5. Die Datei wird nun installiert, was einen kleinen Moment dauert. Dabei öffnet sich das SteriBase und Sie werden aufgefordert die Login-Dialoge zu bestätigen. Anschließend sollten Sie SteriBase direkt danach wieder beenden. Sollte das SteriBase zu diesem Zeitpunkt noch geöffnet sein, erhalten Sie einen Hinweis, dass das Programm bereits noch geöffnet ist.


6. Klicken Sie anschließend auf "Verbinden (Connect)".

 

 

Damit ist das User-Modul neu installiert.

In der von Ihnen gewünschten Druck-Kategorie finden Sie nun Ihren neuen bzw. geänderten User-Ausdruck:

 

 

Etiketteneinrichtung bei Verwendung spezieller Etikettendrucker mit Endlosetikett

Wenn in dem User-Modul ein Etikett enthalten ist, welches auf einem speziellen Endlos-Drucker (z.B. Brother-QL, ZDesigner GK450 etc.) ausgedruckt wird, so muss das Etikett passend eingerichtet werden. Gehen Sie dazu in die Druckvorschau und in der Menüleiste unter DATEI auf SEITE EINRICHTEN.
Auf der Karte SEITE können Sie anschließend das passende Etikettenformat bei Papiergröße zuordnen (Achtung: dieses muss im Druckertreiber bekannt sein und ggf. zuvor definiert werden)
Als Drucker muss auf jeden Fall "Standarddrucker" gewählt werden!


Anschließend können Sie auf der Karte DRUCKOPTIONEN noch die Seitenränder alle auf 0,00 setzen. Der Treiber setzt dann automatisch seine eigene unbedruckbaren Ränder. Um den Druck optisch ggf. noch passend zu platzieren können Sie die Ränder mit Ihren Werten anpassen.

 

!! ACHTUNG, wichtiger Hinweis nach Einrichtung von Endlosetiketten !!

Sind in Ihrem User-Modul alle Endlosetiketten passend eingerichtet, dann sollten Sie dieses Modul unbedingt als Vorlage für alle SteriBase-Sitzungen verwenden. Klicken Sie dafür auf den Button "User-Modul der aktuellen SB-Session als Vorlage setzen".
Denn damit wird auch die passende Seiteneinrichtung dauerhaft als Vorlage gespeichert.

 

--> zurück